Menü

Oft wird die Meta-Description mit den Keywords verwechselt - völlig zu Unrecht. Die Meta-Description ist ein echter Geheimtipp.

Suchmaschinen-Geheimtipp: die Meta-Description

Suchmaschinen-Geheimtipp: die Meta-Description

Meta-Description ist leider von schlechten Ruf der Meta-Keywords in Mitleidenschaft gezogen worden. Tatsächlich ist die Description nach dem Titel der erste Text einer Seite. Dementsprechend viel Aufmerksamkeit sollte man ihr schenken.

<meta name="description" content="Meta-Description? Braucht doch keiner mehr - oder doch? Warum die Description wichtig ist, optimale Länge und Zeichenzahl." />

Die Description ist gedacht, um in Verzeichnissen oder Suchmaschinen als erläuternder Text bei den Treffer-Listen angezeigt zu werden. Tatsächlich ist das auch oft - auch in Googles Treffern - zu sehen. Schon deswegen wird die Description höher bewertet, schließlich ist sie damit nicht grundsätzlich unsichtbar. Ein sinnvoller Text in den Ergebnisanzeigen wird mehr interessierte Besucher auf deine Site bringen als sinnloses Keyword-Gestammel an besserer Position:

meta-description Länge

 

Bessere Klickraten

Google bewertet Seiten besser, wenn sie häufiger in den Suchergebnissen angeklickt werden (und die Leute dann auch ein Weilchen auf der Seite bleiben).
Ein guter Trick kann dabei sein, in der Meta-Description genau die Frage zu erraten, die der Suchende gerade hat - und eben die Beantwortung zu verheißen.

Die optimale Länge der Description

Eine Richtlinie gibt Google selbst in der Ergebnisanzeige vor: Jede Trefferbeschreibung besteht aus ca 160 - 180 Zeichen, wobei etwa in der Hälfte eine Zäsur gemacht wird. Also soll auch die Description im ersten Teil (70 - 80 Zeichen) nicht nur die wesentlichen Keywords enthalten, sondern auch zum Klick anregen. Nach einer Unterbrechung (Punkt, Komma, Rufzeichen) soll der 2. Teil die weniger wichtigen Keywords oder eventuell noch einmal das Hauptkeyword enthalten. Verwende nur Begriffe, die auch im Text der Seite vorkommen.

Zwar erlauben Suchmaschinen wesentlich mehr Text in der Description, aber: je weniger Text die Description enthält, umso wichtiger wird jedes Wort angesehen. Einige Verzeichnisse bieten die Möglichkeit, die Beschreibung einer Site automatisch aus der Description zu nehmen. Davon rate ich sehr ab: Eine gut gemachte Description ist meist zu knapp. Die wenigen Sekunden, die man sich spart, sind einen faulen Kompromiss nicht wert.

Kommentare:

Hallo,

sehr hilfreich, weil gerade in meiner Branche es mehr als wichtig ist, bei Google gefunden zu werden. Ich hab es mal mit einer meiner Landingpages probiert.

http://www. angel-devil-escort.com/escort-service-hamburg.html

Und das hat mich von Platz 114 auf platz 16 geschoben.

Super Tip!

Wenn du noch mehr hinweise hast, ich bin sehr dankbar dafür.

Bernd
Antworten

Hallo,

vielen Dank für den Tipp,

Wie lange dauert es den bis google den Text in der Suchmaschine anzeigt, wenn man es erst später macht und ändert?

Gruss

Niclas
Antworten

Herzlichen Dank für den super Tipp und Beschreibung, hat mir sehr geholfen!

Antworten

Also die Meta-Tags für Keywords und Description sind schon sehr wichtig meines Erachtens. Die Description ist das, was dann bei den Suchergebnissen bei Google als Text darunter steht und die Keywörter sind auch wichtig, weil sie angeben, mit welchen Wörtern eine Seite zu finden ist :)

Toni
Antworten

Du hast fast 100 Plätze nur durch die Beschreibung gut gemacht?
Wie lange hat dies denn gedauert?

LG

Noel
Antworten

Das würde mich auch mal interessieren, wie man alleine durch die Meta Description so einen Sprung machen kann.

Alexander
Antworten

Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass die Meta Description 100 Plätze ausmacht. @bernd: Hast du sonst noch etwas an deiner Website optimiert?

Maren
Antworten

Danke für den Tip, war bisher der Meinung die Discription müsste wie der title-tag ebf. bei ca. 65 Buchstaben liegen. Jetzt bin ich mal auf das Ergebnis nach der nächsten Indexierung gespannt.

LG

Andreas
Antworten

Nun, da gibt es verschiedene Ansätze. Die Meta-Description ist gut um ein paar zusätzliche Keywords einzusetzen, die nicht im Seitentitel vorkommen.
Mein Suchmaschinenoptimierer geht von einer optimalen Länge von 500-800 Zeichen aus.
Aber wichtiger als alles andere sind noch immer die Backlinks.

Zaubertricks
Antworten

Eine Meta-Description sollte nicht länger als 155 Zeichen sein. 500-800 Zeichen ist absolute falsch!

Wichtig ist, dass sie den Text der Seite kurz zusammenfasst (informiert), also eine kurze Beschreibung der (Unter-)Seite enthält.

Dabei ist zu beachten, dass sie so geschrieben ist, dass Leser neugierig werden und zum Klicken angeregt werden (Erhöhung der CTR).

omaxis
Antworten

Hallo,

ganz vielen Dank für die Ausführliche Beschreibung. Bin gerade dabei die richtigen Metatags für eine neue Webseite zusammenzustellen. Bin gespannt wo ich mit der Domain landen werde. Die Konkurrenz hat zu dem Namen und Thema der Webseite auch schon etwas Gas gegeben, aber die sollte ich hoffentlich wieder einholen.

Optimistische Grüße

loki

loki
Antworten

Hallo,
muss die Beschreibung mit den o.g. Zeichen eingefügt werden. Oder ganz normal als nur Text?
Danke fürs feedback!
Irina

Irina
Antworten

@Toni

die META Keywords werden mittlerweile komplett von google ignoriert, einzig und allein Yahoo schenkt diesen noch Aufmerksamkeit, aber Einfluss darauf welche Seite mit welchem Keyword gefunden wird hast du schon lange nicht mehr über die META-Tags. Die Description kann manchmal einen kleinen "boost" verursachen wenn vorher beispielsweiße aus schlecht semantischem HTML das Menü indexiert wurde statt content.

André

André
Antworten

Danke für den Beitrag. Beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema, dass wenn man wenige Wörter verwendet, diese dafür jeweils stärker gewertet werden, höre ich zum ersten mal. Könnte aber durchaus stimmen...

Ben
Antworten

google braucht eine Anmeldung der Hompage, damit die Durchsuchung der Seite schneller vorangetrieben wird. Irgendwann würde google die Seite sowieso finden, aber die meisten wollen sofort profitieren und nicht erst in Wochen sichtbar sein, denn auf der 10 oder jeder weiteren Seite ist man meist NICHT sichtbar. Zur Anmeldung ist ein googlemailaccount nötig, der kostenlos eingerichtet werden kann und auch nicht weiter als für die Anmeldung genutzt werden muss. Passwort oder Sicherheitsabfrage sollten jedoch gemerkt und auch sinnvoll vergeben werden. Der Rest geht nach Anleitung. Ich hab es innerhalb von Stunden auf die ersten beiden Seiten geschafft.
Wichtig ist es auch, dass man mit den Metadaten nicht übertreibt, denn wenn ich manche Begriffe doppelt und dreifach auf der Seite hab (und dazu zählt auch der Inhalt der Seite) dann stuft die Suchmaschine mich als "SPAM" ein und schmeißt mich im besten Fall ans Ende im schlimmsten Fall ganz raus und zeigt mich dann nur als sekundäres Suchergebnis auf direkten Wunsch des Suchenden an.

Sonst
Antworten

"Mein Suchmaschinenoptimierer geht von einer optimalen Länge von 500-800 Zeichen"

Falsch, da reicht ein Blick in die SERPS und man wird sehen, was normal ist und was nicht. 155 ist m.E. optimal.

Meta D. geht so gut wie gar nicht in das Ranking ein, es geht um die CTR.

Christian
Antworten

Unfassbar was mit diesem Trick möglich war. Wusste gar nicht, dass das so viel ausmacht! Ausßerdem werden jetzt meine Keywords fett angezeigt, wunderbar :)

Vielen Dank!

Ökoallianz
Antworten

Vielen Dank für den Beitrag. Bin gerade dabei bei über 1000 Artikeln die Meta angaben nachzutragen, stressig. Leider hat Google die ersten Meta Angaben die wir vor 2 Wochen angelegt haben immer noch nicht aktualisiert :(

Jan Verhagen
Antworten

Hallo zusammen, ich bin mir im Moment in Sachen Keyword-Spamming unsicher. Ich weiß zwar nicht, wie das hier mit Adult-Webmastern aussieht, ob diese hier überhaupt erwünscht sind, aber wenn doch dann hätte ich nur zu gerne eine professionelle Meinung dazu, ob bei knapp 150 Zeichen in der Description dreimal die Keyword-Phrase "Free Pornos" zuviel ist?
Bin mir echt unsicher. Wer kann helfen?

MFG Luk

lukas78
Antworten

Super Artikel!

Eine Frage noch: Wie sieht es mit Email Adressen in der Meta-Description aus?

Danke, Tobi

Tobi
Antworten

Wahnsinn. Dank diesem Tipp bin ich nun Platz #1. Ich will mich wirklich ganz ganz herzlich beim Admin bedanken. Meine onSite-Optimierung stimmte, meine Backlinks stimmten, hatte kein schlechtes Ranking wurde aber nicht angeklickt. Jetzt wo die Description absolut on-Topic ist, habe ich massiv viel mehr Visitors. 1000x Dank!

Gold XML Price Feed
Antworten

Die Meta-Description ist wirklich essentiell. Schön aufgearbeiteter Artikel.

22Millionenpunkte
Antworten

Gut Artikel. Die Meta Description wird von ihrer Wichtigkeit oft unterschätzt

WoAx
Antworten

Danke für den Tipp! Werde dann mal im Shop die ganzen Meta-Descriptions anpassen! Zum Glück ist der noch frisch und der Aufwand daher noch verhältnismäßig gering!

Vielen Dank!
Liebe Grüße
Mischo

Mischo
Antworten

Schön geschriebener Artikel, aber eigentlich sollte die Description doch keinerlei Auswirkungen auf das Ranking, sondern nur auf die CTR haben oder hat sich dies mittlerweile wieder geändert?


Lg

Webdesigner
Antworten

Danke für den Tipp, dann werde ich mich wohl mal an die Arbeit machen und ein paar Descriptions nachschreiben müssen. Aus Fehlern lernt man!

Gruß
Torsten

Torsten
Antworten

Danke dir für den Tipp

Jens
Antworten

Guter Artikel! Nach der Optimierung habe ich jedoch kaum Verbesserung unter dem Keyword Navigationsstimmen verspührt.

Gerd Hiller
Antworten

Bei mir kommt vor der Discription jetzt immer noch der Bereich der Seite angezeigt.

Tilo
Antworten

Genau das, was ich gesucht habe. Logisch, wenn der Text , der Angezeigt wird nicht ansprechend ist, nutzen einem auch gute Serps nichts, weil der Suchende dann wohl ein anderes Ergebnis in der suchmaschine anklicken wird.

Hendrik
Antworten

Hallo!
mal eine blöde Frage: Wo füge ich den Tag denn ein?

Danke lg

Frank

frank hahn
Antworten

Vielen Dank für diesen guten Tipp, der mir bisher immer ein bißchen Unsicherheit eingebracht hat.

Sonja
Antworten

bei einem test mit und ohne description
konnte ich keinen vorteil erkennen.

on24
Antworten

Vielen Dank für deine guten Tipps!

Kev
Antworten

Interessanter Artikel umso mehr ichzur Zeit gerade wieder mal meine Webseite überarbeite. Allerdings frage ich mich nun wirklich langsam wer eigentlich recht hat. Während einige Seos sowie auch einige Testtools von max. zweihundert Zeichen schreiben, werden anderswo 140- 170 Zeichen ( inkl. Leeranschläge) erwähnt.Gibt es überhaupt feste verbindliche, von Google publizierte Werte?

Pascal Schweiz
Antworten

Danke für den nützlichen Tipp. Meine description sind leider alle zu lange geraten. Das kann ich dann wohl ändern.

Gedichte ute
Antworten

Wow! Deine Tipps sind ja wirklich richtig stark! Ich habe mich immer gefragt was bei Google da genau angezeigt wird. Ich bedanke mich und hoffe das es mit den Klickzahlen bald aufwärts geht. :)

Grüße von Womo Kaufmann!

Womo Kaufmann
Antworten

Vielen Dank für den Spitzentipp und die Beschreibung zur Umsetzung. Es hat mir sehr geholfen!

Rüdiger Flasche
Antworten

Danke für die hilfreichen Tipps, nun frage ich mich noch ob es auch Sinn macht, die Beschreibungen wie z.B. in der Reisebranche je nach Saisonzeiten zu ändern oder ist diez eher ungünstig.

Antworten

Wo genau ändere ich die Meta-Description bei Wordpress? Auf meiner Seite fehlen die angeblich komplett...

Peter
Antworten

Nachdem ich die Metadescriptions in den Artikeln im meiner Gambiosoftware geändert habe,
werden diese in der Tat besser gefunden.

Ein guter Artikel, vielen Dank.

Nun muß ich mir noch Gedanken über backlinks machen, denn da habe ich zu wenig auf meiner Seite
Gruß
Gerhard Benfer - www.benfershop.de

Gerhard Benfer
Antworten

Einfache aber manchmal auch bitter Wahrheiten, gerade dann wenn man auf einem \"alten Blog\" sitzt und dementsprechend viele Altlasten hat.
Aber - hilft ja nicht´s.

Klaus
Antworten

Danke für den Artikel, das kann ich zu 100% aus meinen Erfahrenswerten bestätigen. Einige Kunden glauben einem diese Werte nicht, da ist so ein unabhängiger Artikel manchmal Gold wert...

Adrian Röttinger
Antworten

Schöne Zusammenfassung. Werd ich meinen Kunden zeigen, wenn sie wieder der Meinung sind, die Descriptions wären unsinnig.

Texterin Susanne
Antworten

Vielen Dank für den Tipp, bevor ich das aber einbaue, benötige ich dies überhaupt, denn ich nutze: Yoast WordPress SEO Wenn ich aber mit verschiedenen Tools abfragen starte, bekomme ich immer wieder warnhinweise das im Index keine META-Description angegeben ist - hast du vielleicht einen Tipp für mich? Um diese Seite geht es: http://onlinemarketingtipps24.de

Viele Grüße, Chris

Chris
Antworten

hallo, vielen Dank für den Artikel! Er hat mich sehr viel weiter gebracht und kann es jedem empfehlen. In der Branche iPhone Werkstätten ist ein optimaler Online Auftritt sehr wichtig und ich freue mich darüber das ich meine Webaddresse http://www.iphone-werkstatt.org mehr optimieren konnte! Danke

Andre Schulz
Antworten

Danke für diese hilfreiche Bestätigung!
Auf meiner eigenen Homepage- www.urban-growing.net habe ich 178 Zeichen und sie wird überall bestens gefunden! Ich überarbeite gerade unsere Firmenwebsite und versuche meinen Chef händeringend von seiner 212 Zeichen description wegzubringen...
LG,
Ranchero - urban-growing.net

Ranchero
Antworten

Ich hätte zwar nicht gedacht, daß der Tipp etwas bringt, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Danke für den Tipp

Jörn
Antworten

Es stimmt, die Meta-Description ist ein wichtiger Onpage-Faktor, aber sie wird hier in den Kommentaren auch etwas überbewertet, finde ich.

Nach so einer Minimal-Optimierung kann zwar die Seite zeitweise in den Suchergebnissen deutlich nach vorn rutschen, aber dauerhafte Erfolge hat man nur mit Inhalten, die so interessant sind, dass Menschen sie lesen und sich somit auf der Seite länger als wenige Sekunden aufhalten. Außerdem werden interessante Inhalte dazu führen, dass Leser aus freien Stücken verlinken.

Im Extremfall könnte man sogar völlig ohne Description eine sehr erfolgreiche Website haben. Google bastelt in solchen Fällen oft automatisch aus dem Inhalt der Seite eine Beschreibung zusammen (die mehr oder weniger den Kern des Inhalts trifft).

Trotzdem ist die Meta-Description, wie anfangs gesagt, ein wichtiger Teil der Onpage-Optmierung, weil man dann eben selber die Kontrolle hat (obwohl sich Google auch wiederum nicht zwingen lässt, die vorgegebene Beschreibung überhaupt zu verweden).

Torsten
Antworten

Guter Artikel, danke. Mir hat die Pflege der META-Descriptions, zusammen mit einer Auffrischung der Texte auf den einzelnen Seiten, ebenfalls viel gebracht. Wichtig ist, glaube ich, dass alles sozusagen rund ist und zusammen passt. Eine Description, die zum textlichen Seiteninhalt nicht passt, würde natürlich keinen Sinn machen.

Paul
Antworten

Danke für den guten Tipp. Wir suchen jemanden der die Suchmaschinenoptimierung für unseren Shop für Designer Lampen und Designer Möbel. Timeoutgraf.com Speziell zum Thema Kartell Möbel suchen wir einen guten Seitenaufbau. LG Julia

Julia Müller
Antworten

Danke für den guten Artikel.
Nach dem redesign und der überarbeitung der Artikelbeschreibungen in unseren Online-Shop für Wandtattoos, können wir praktisch täglich zusehen wie wir besser in den Suchmaschinen plaziert werden. Vorher blieben die Artikel auf den hinteren Plätzen der Suche kleben.
Wir können nur jedem empfehlen, dass er sich die Zeit nimmt und die meta-description mit wichtigen Informationen füllt.
Also frei nach dem Motto:
Life ist short....
dont waste your time.
Beste Grüße Jan

Jan
Antworten

Hallo! Danke für den Tipp – ich habe die Meta-Description gerade angepasst und hoffe, dass es auch hilft ;)

Christian
Antworten

Sehr hilfreich für unsere Artikel im Fliesenshop.

M.Berg
Antworten

Gerade bei Nischenseiten macht das eben den Unterschied von Platz 8 bis zu Platz 20 aus. Alles was höher ist, wird durch die Backlinks entschieden

Jörn
Antworten

Super hilfreich - danke für den Tipp. Alle Meta-Descriptions angepasst.

Manuel Kroos
Antworten

Jetzt weiss ich, dass ich meine Meta-Descriptions überarbeiten muss! Die sind ja fast alle viel zu lang geraten! Danach müssten meine Artikel ja auch besser gefunden werden ...

Gerhard Weidner
Antworten

Er hat gar nix gemacht Maren - das ist Werbung ;-)

Wissender
Antworten

Hey ganz logisch was ihr so schreibt ich werde es ausprobieren Vielen Danke Nadine

http://www.welpen.ws

nadine Schröder
Antworten

Vielen Dank für den Tipp!

Wie mache ich es denn, dass wechselnde Inhalte jederzeit gefunden werden?

webmasterx
Antworten

Ich dachte immer das ganze hat nicht mehr so die Relevanz. Sollte ich dennoch weiter diese Meta Angaben genau bearbeiten?

Paul
Antworten

Super Tipps!! Man muss sich einfach informieren dann klappt es irgendwann auch in der Suchmaschine :)

Manuel
Antworten

Vielen Dank für Deine hilfreiche Info über die Meta-Descripition. Jetzt kann ich mich an die Arbeit machen und diese für unsere Seiten erstellen, bzw. ändern. Ne Menge Arbeit, aber ich hoffe es hilft. Habt ihr einen guten Tipp, welche Tools nützlich sind um das Google Ranking zu prüfen, bzw. zu verfolgen?

Gruß, Nina von www.fortuna-fashion.de

Nina
Antworten

Wasserbetten ist ein SW wo es sehr schwierig ist unter die ersten 10 Ergebnisse zu kommen. Da reicht die gute Meta-Auszeichnung und guter Content leider nicht.

Rene
Antworten

Sorry, aber ich hab mal ne dumme Frage:

Was ist denn der Unterschied zwischen Meta Title und Meta Description?

Ich habe gelesen aber irgendwie kommt es mir vor als wäre dies das gleiche?

Jochen
Antworten

Meta Titel = Titel der Seite
Meta Description : Kurzbeschreibung der Seite (bzw. Zusammenfassung von deren Inhalt).

Vergleich das Einfach mit einem Buch.
Vorne steht der Titel drauf.
Hinten findet man meist eine kurze Beschreibung um welchen Inhalt und Thema es sich bei diesem Buch handelt.

Fred51
Antworten

Irgendwie komme ich jetzt nicht ganz klar. Was der Unterschied zwischen Beschreibung und Meta Beschreibung einer Seite?

Mike
Antworten

Das ist das gleiche.

Chio Maisriml
Antworten

danke für die infos; im fach "psychotherpie" füllen ale kollegInnen die metatags mit den selben vokabeln, ihrer zahl nach so an die 50, mindestens ... aber ich muss feststellen, dass das scheinbar nicht nur schlecht ist...

michael gloggnitzer
Antworten

und wozu gibt der sergej müller ein to raus, das die anzahl der keywords beschränkt? das hab ich nicht verstanden, bitte um infos, gruss, agnes

agnes szilveszter
Antworten

Hallo in die Runde,

ich bin auch ein riesen Freund von der META Description und weiß diese auch gut einzusetzen. Mir ist schon vor längerem aufgefallen, das in manchen Suchergebnissen von Google auch gern mal mehr steht als die üblichen 180Zeichen, die man eigentlich nur verwenden sollte, also auch gern mal 300 Zeichen oder so. Wie kommt das und wonach geht Google da? Macht es Sinn nun auch mehr als nur 180 Zeichen dafür zu verwenden ?

Gruß aus Magdeburg sagt Daniel

Daniel aus Magdeburg
Antworten

Perfekt, nachdem ich das alles mal so richtig eingetragen habe bin ich bei Google auf der Seite #1gelandet....super danke

Stefan
Antworten

Super hilfreich , danke für den tipp.
Wird gleich umgesetzt:)

Alfons
Antworten

Ich denke Bernd wollte uns nur seine Webseite näherbringen ;-)

tmat 15.11.2016
Antworten

Vielen Dank. Der Artikel ist sehr hilfreich.

Timi 03.12.2016
Antworten

Oft wird die Meta-Description mit den Keywords verwechselt - völlig zu Unrecht.
Die Meta-Description ist ein echter Geheimtipp.

Oft wird die Meta-Description mit den Keywords verwechselt - völlig zu Unrecht.
Die Meta-Description ist ein echter Geheimtipp.

Zurück